Mittwoch, 19. November 2008

Dr3i

Dr3i Wochen liegen leider seit dem letzten Post zurück (ihr seht es geht mir gut :-) und dr3i Dinge möchte ich in diesen packen:

3ins: Es hat endlich geklaaaappt! Schlappe 7 Wochen nach dem Einreichen meiner Unterlagen habe ich meine Arbeitserlaubnis bekommen und bin seit 2 Wochen fleißig am schaffen. Ich absolviere ein Praktikum bei einer Joint Venture-Tochtergesellschaft von uns die für den Import verschiedenster asiatischer NonFood-Artikel zuständig ist (Textilien, Elektroartikel, Spielwaren usw usw.) Kann nur sagen es macht wirklich Spaß mal wieder was tun zu können und die Leute sind alle prima. Und die Aussicht auf den Victoria Harbour aus dem Bürofenster ist absolut nicht zu verachten (hab zwar nur einen kleinen Fetzen davon, aber vielleicht komm ich ja nochmal dazu Fotos von den "richtigen" Fenster nachzuliefern - HAMMER!). Mein "Praktikanten-Taschengeld" habe ich auch direkt mal auf den Kopf gehauen und mir einen neuen iPod gegönnt... :-)



Zw3i: Ganz im Kontrast zum hektischen treiben in Downtown West Tsim Sha Tsui möchte ich es an dieser Stelle nicht versäumen der Serie "Das grüne Hong Kong" eine weitere Episode hinzuzufügen: Vorletztes Wochenende haben wir relativ spontan beschlossen das noch sommerliche Wetter noch mal zu nutzen (Top Timing, seit dem Tag danach ist hier "Herbst" - man braucht nachts manchmal sogar einen Pulli!!! Skandalös...). Wir sind also Freitag mittag los zu einem der schönsten aber wohl auch entlegensten Strände ganz Hong Kongs: Auf 20 Minuten fahrt mit der MTR, folgte eine halbstündige Busfahrt, eine halbstündige Taxifahrt und schließlich ca. 1,5 Stunden wandern strack bergauf/bergab. Auf dieser letzten Etappe begleiteten uns hunderte Trailwalker, die am diesjährigen 100km-Crosstrail teilnahmen. Man stelle sich Teams zu 4 Leuten vor die in 2 Tagen und einer Nacht 100km durch Hong Kongs Berge hoch und runter kraxeln und hat wahrscheinlich ein ungefähres Bild von den Schmerzen die das hinterlassen muss.

Gut dass wir nach "nur" 90 Minuten an unserem Ziel ankamen und mehr als belohnt für die Strapazen wurden: Ein riesiger Strand mit türkisblauem Wasser, weißem Sand ohne jegliche Steine, meterhohen Wellen umgeben von Wald und Bergen lag uns zu Füßen.



Und das Beste: Außer den Trailwalkern, die später in der Dunkelheit mit ihren Stirnlampen die Berge runterschlängelnd ein geniales Bild ergaben, war da KEIN SCHWEIN - ok außer dem in unsern Nudeln in dem kleinen Strandrestaurant. Man frage mich bitte nicht wie die sich finanzieren, aber lecker war's. Achja und sagte ich Dunkelheit? Natürlich ließen wir's uns nicht nehmen die Nacht an diesem Traumplatz am Lagerfeuer zu verbringen. War ein Supertag mit filmreifer Atmosphäre - und das quasi "knapp" vor der Haustür.



Dr3i (Kelle, das wird schon wieder länger hier - aber ihr habt ja auch lang genug gewartet): Die Woche war nochmal ranklotzen angesagt um einige Projekte rechtzeitig fertig zu kriegen, aaaaber: Heute gehts los! Das Reisefieber hat doch nochmal durchgeschlagen und somit machen Fil aus der Slowakei und ich uns heute abend auf gen Vietnam und Bangkok. Geplant (und weitgehend gebucht) ist das Ganze bisher weitgehend so:

19.11. Nachtbus nach Nanning in Südwestchina - ich freu mich schon ungemein auf meinen Chinesen-genormten Schlafplatz. Hab da schon die wildesten Stories gehört, we'll see..



20.11. Ankunft in Nanning und Weiterfahrt über die Grenze nach Hanoi. Dort treffen wir Stefan, der momentan in Hanoi im Auslandssemester ist.
21.11. Hanoi
22.11. Hanoi und abends Flug nach Ho Chi Minh City (ehemals Saigon)



23.11. Ho Chi Minh
24.11. Ho Chi Minh und abends Weiterflug nach Bangkok
25.11. Bangkok
26.11. Bangkok und abends Rückflug nach Hong Kong


Ich finde das klingt super und bin jetzt schon schwerstens gespannt - Berichte (und endlich auch mal neue Fotos) werden folgen.

So das soll's jetzt erstmal gewesen sein. Ansonsten geht's mir prima. Schlage mich seit ein paar Wochen mit nem üblen Klimaanlagen-Husten rum. Hoffe das wird in Vietnam wieder n Bisschen besser. Meine Handballkarriere hat leider recht abrupt wieder geendet, da nach dem ersten Spiel (leider knapp verloren, wann anders mehr) jetzt erstmal Winterpause ist und die das nächste im Januar haben - naja, Spaß macht die Trainiererei trotzdem.

Also denn auf bald!

Wetter: Ich hoff ja mal schwer das wird nich NOCH kälter...
Stimmung: Gleich geht's looohos!
Gesamtlage: Vorfreudig, krank aber happy

Kommentare:

ben hat gesagt…

man pursche du kommst rum!
neid :)

und endlich mal arbeit an vernünftigen rechnern wie es aussieht. seh ich da etwa meinen 30er bei dir im büro? :D

hatte vorgestern KAFFEE in meinem probook... so ein emmi dreck ding in der tasche geplatzt... aber zum glück technik gerettet. allerings hab ich im display einen kleinen kaffeerand oben links :(

naja.
gruß an den vietcong :)

und.. wenn wir nix zu tun hätten wär uns doch auch langweilig oder.

Jens hat gesagt…

"Good Morning VietLo"!!
Heute hier morgen dort, bin kaum da....
Wünsch Dir vieel Spaß auf deiner Reise. Bei den Touren die du da machst, könntest du auch glatt mal für die NAchtwächterführung nach Naum kommen.. ;)
Hau rein...
Jens