Donnerstag, 17. April 2008

Lebenszeichen

Hallo zusammen...

Wollte mich nur endlich mal aus der ukrainischen Hauptstadt gemeldet haben. Hat sich alles etwas laenger hingezogen und ich hatte bisher keine Moeglichkeit ins Internet zu kommen. Seit eben hab ich schonmal einen Account hier im Netzwerk und ich hoffe ab Mo/Di auch einen eigenen INetzugang. Daher muesst ihr euch noch ein Bisschen gedulden bis es hier auch weitere Bilder zu sehen gibt, aber man kann ja schliesslich net alles auf einmal haben. *g*

Ich fang also am besten mal an, mich chronologisch vorzuarbeiten... Nach dem Tag in Riga (den Bericht, den ich schon geschrieben hatte, aber nicht posten konnte, hab ich einfach mal drunter gesetzt) wurde ich in Kiew vom Flughafen abgeholt und in einer halbstuendigen Fahrt in die Zentrale (= ueber dem ersten Markt) gebracht. Hier arbeiten ca. 80 Leute in 2 riesigen Grossraumbueros - langweilig wirds also nie...

Meine Bleibe fuer die Zeit ist uebrigens ebenfalls hier. Durch den Markt durch, neben der Fleischtheke ins Lager, draussen an der Rampe am Security vorbei und hoch in den ersten Stock. Die Wohnung ist nicht besonders gross, aber fuer die Zeit schon in Ordnung. Schwer in Ordnung sind uebrigens auch meine 3 Mitbewohner, Igor, unser Security-Chef und Ruslan&Ruslan (die heissen wirklich beide so!), die hier im Markt fuer eine anstehende Neueroeffnung in einer anderen Stadt lernen. Dort wird Ruslan(1) der Metzgermeister sein und Ruslan(2) die Kaeseabteilung schmeissen. Alle 3 sind wie gesagt seeehr nett zu mir - die beiden Ruslans haben mich gleich am ersten Abend zum selbstgekochten russischen Essen eingeladen und seitdem essen wir jeden Abend zusammen (heute bin ich dran mit kochen). Verstaendigung ist auf Russisch (ich bin also gezwungen zu ueben *g*) unter zu Hilfenahme meines kleinen gelben Langenscheidt-Helfers, der immer munter in der Runde kreist und inzwischen zu meinem besten Freund geworden ist. *g* (ich *g-e uebrigens so oft, weil ich auf dieser Tastatur irgendwie nicht an Doppelpunkt und Semikolon fuer Smileys komme...)

Aber zurueck zum Thema nett... Alle hier sind DERMASSEN freundlich, sobald sie merken, dass ich kein Ukrainer bin und mir einen mit ihrer Sprache abbreche und versuchen mir zu helfen, wo es nur geht... Also von der Seite her wirklich ein guter Start. Auf der anderen Seite muss man natuerlich damit leben, dass einem kalt wird, wenn man ins kalte Wasser springt, aber ich denke das wird sich auch mit der Zeit legen.

Gestern war ich dann mit dem (quasi) Bezirksleiter fuer Kiew unterwegs und wir sind unsere 3 Maerkte abgefahren. (was bei Entfernungen von ueber 30km zwischen den Standorten + Verkehr natuerlich auch seine Zeit dauert - Kiew ist eben doch etwas groesser. Ausserdem waren wir noch in einigen Maerkten der Konkurrenz - Interesnij, wie der Russe zu sagen pflegt.. *g* Er hat an der Schule und Universitaet deutsch gelernt, so dass sein Deutsch etwas besser ist als mein Russisch und wir uns mit diesen beiden Sprachen und natuerlich Herrn Langenscheidt ganz gut verstaendigen koennen.

Heute war dann mein erster Tag im Markt, um die ganzen Ablaeufe etwas kennen zu lernen. Verbacht habe ich ihn mit (wieder mal) supernetten Kollegen in der Obst + Gemuese-Abteilung. Wobei man hierbei nicht denken sollte, dass das irgendwas mit dem, was man aus Deutschland kennt zu tun hat ausser, dass ein grosser Teil der Artikel gleich ist. Aber dazu vielleicht ein ander mal mehr...

So, das soll jetzt auch erstmal so weit reichen. Ich muss schauen, wann ich mich wieder melde. Wie gesagt klappt das mit nem eigenen Zugang (wenn ueberhaupt) erst naechste Woche. Die Maerkte sind zwar jeden Tag geoeffnet (und das heisst wirklich JEDEN ausser 01.01.) und ich werde das WE im Markt durcharbeiten, aber ich weiss nicht inwieweit am WE jemand im Buero sein wird.

Jetzt werde ich mich erstmal in den wohlverdienten Feierabend absetzen und schauen, ob Ruslan&Ruslan mich wirklich kochen lassen oder ob die schon wieder schneller waren...

Euch noch alles Gute und bis bald!

PS (DOPPELPUNKT) Und natuerlich werd ich mich gleich mal dranmachen, die Kommentare freizuschalten...
PS2 (DOPPELPUNKT) Falls jemand versucht hat, mir SMS zu schreiben und keine Antwort bekommen hat, bitte kurze Info ueber Kommentar - scheinbar kommen hier nicht alle SMS an...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kurze Info über Kommentar!! (eine SMS am Dienstag!)

Klingt lustig, dieses Kiev!! :)
Schön zu hören, dass Du viel SPaß hast..

Hoffe das mit Deinem Zugang klappt bald, bin nömlihc shcon gespannt wies weitergeht.. :)



ÖÖÖ mit Tschöööö

FLO

P.S. Wie gesagt, blöder Bloggingmistkrempel, nix geht mehr...:(

Peter Lohoff hat gesagt…

Hallo lieber Sohn,
schön, das alles zu lesen. Spannend und aufregend wird's werden. Ein gutes Gelingen bei den Frikadellen und russisch-ukrainische Zustimmung dazu.
DM+DP

Mary hat gesagt…

*g*
der doppelpunkt ist meistens über der "6" und semikolon über der "4", denn ohne smileys macht blog schreiben keinen spaß:-*

Ben hat gesagt…

hatter fein gemacht mitte Kommentare!
Hört sich ja spaßig an mit Ruslan und Ruslan.. welche Abteilung übernimmst du denn da im Laden? Chief Spirituosen Officer? :D

hier mal ein paar Doppelpunkte und Simikolons zum copy-pasten (nich alle auf einmal verbrauchen!)
:::::::::::::::::::::::
;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Grußkowski,
Benlan